Abonniere unseren Newsletter

Am Fuß der hohen Tatra (Mi. 27.7.)

 

Irgendwo im Nirgendwo…

Dank geheimer Insidertipps (google) wussten wir, dass wir irgendwo am Fuße der Gebirkskette: „Hohe Tatra“ einen geheimen Platz gibt.

 

Starohutský vodopád

 

In der nähe eines kleinem unscheinbaren Ortes namens „Stara Huta“ fanden wir dann ein sehr schönes Naturschutzgebiet. 

.

 

Wassermarsch

Wassermarsch

DSCN4435

.

.

Nachdem wir „little Everest“ (50m Trampelpfad) erklommen hatten wurden wir mit einem 5m hohen Wasserfall begrüßt.

.

.

 

 

 

 

 

 

 

H2O

H2O

mehr H20

mehr H20

.

.

Sehr laut, sehr nass und sehr rutschig.

Dennoch wollten wir näher heran. 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

Und weil es so schön war, habe ich/wir uns die Zeit genommen eines noch einmal etwas nachzubearbeiten. 

 

DSCN4457.blau2jpg

 

 

Und hier ein kleiner Videoausschnitt um zu zeigen das wir mit Bergschuhen besser dran gewesen wären.

 

Pikeldie & Frederick

 

 

Hier ein paar Bilder als mich Stefan beim Blödsinn machen erwischt hat.

 

 

 

Wo ist Stefan?

Wo ist Stefan?

Stefan ist weg!

Stefan ist weg!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tschüß bis zum Nächsten Mal wenn Stefan gärtnert.


 

4 comments to Am Fuß der hohen Tatra (Mi. 27.7.)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>