Kategorien

Newsletter abonnieren

Wir auf Öland (Teil2) (So.27.9.)

 

Irgendwie hatte mich diese Insel nicht in Ruhe gelassen, sodass ich unbedingt ein 2. Mal nach Öland musste. Und so schnell konnte ich gar nicht schauen saß Stefan mit im Auto.

 

Lange Erik

.

Sooo weit weg

Sooo weit weg

.

Erst mal Pause

Erst mal Pause

.

3x dürft Ihr raten was oder wer der „Lange Erik“ ist!

1. Eine Riesenskulptur

2. Ein Leuchtturm

3. Eine lange Brücke

 

 

 

 

 

 

 

Gefunden

Gefunden

Stängt (tüpisk senska)

Stängt (tüpisk senska)

 

 

 

 

 

Leider habe ich sämtliche Daten über Erik vergessen. Das was ich mir gemerkt hatte ist das die dort lebende Familie ganz schön viel zu tun hatte. Das Licht musste jede Stunde von Hand aufgezogen werden und das bei Tag und Nacht. Neben Wartungsarbeiten und herumfunken wurde auch fürs Leben gelernt. In der Inseleigenen Schule:

 

 

Ich neugierig wie immer

Bei Lehrer Ast wird gepaukt

 

 

Um der Insel herum gab es sogar „Sand“ auch wenn der etwas grob ist.

 

 

 

Stefan: „Warum kann meine Frau es nicht lassen Ihr Kleider auf die Probe zu stellen?“

 

Erst mal ausruhen

Erst mal ausruhen

 

 


 

 

Trollskogen

 

Gleich ein paar km. weiter soll er liegen, das gruselige, horrorartige, verwucherte, voller Trolle lebende Waldstück.

 

Das reicht

Das reicht

 

Wie fast schon erwartend dürfen wir nicht zu viel erwarten. 

Für welchen Weg wir uns wohl entscheiden?

Nicht das wir noch von Trollen überfallen werden.

 

 

 

Meine Hütte

Meine Hütte

 

 

 

 

Steinige Wege und kahle Baumstümpfe erschwerten unsere lange Reise Wrack des Grauens.

Zischende Geräusche die durch die Sträucher jagen.

Pflanzen die einen regelrecht zu verschlingen drohen.

 

 

 

Stefans Selfieversuch

Stefans Selfieversuch

 

 

 

Nach einem nahezu unüberwindbaren km haben wir das Piratengrauen entdeckt.

Unserer Meinung nach haben wir alle Erwartungen und Ziele erreicht. 

 

 

 

Piratenbraut

Piratenbraut

 

 

 

 

Passe ich nicht gut dazu?

 

 

 

 

 

 


 

 

Bäslinge Hamn

 

Auf der Suche nach einem weißen Sandstrand an der Ostküste fuhren wir ca. eine Stunde gen Süden bis wir irgendwo ankamen wo man bis an die Küste fahren durfte und nicht erst noch einmal einen km. laufen mussten.

(Diesen Satz evtl. 2x lesen, ich werde ihn nicht umdichten)

 

20 Einwohner

10 Einwohner

 

 

Kaum zu glauben, aber dieser kleine süße Hafen war nicht einmal bei unseren Arbeitskollegen bekannt. Dabei finde ich muss man einfach mal so etwas schnuckeliges gesehen haben.

Ich fühle mich wie ein Insider! Yeah man

 

 

Und ob ihr es glaubt oder nicht die haben nicht nur ein Haus zu kaufen (kein Schlafzimmer oder Toilette) sondern auch ein Minimuseum. Bestehend aus zwei Räumlichkeiten.

 

 

 

Zu guter Letzt muss ich noch Mal hoch hinauf.

 

An der Reling

An der Reling

 

 


 

Tschüs bis zum nächsten Mal, hier und da


 

3 comments to Wir auf Öland (Teil2) (So.27.9.)

  • Mum

    Und schon wieder so ein toller Bericht ! Ein wenig von Öland haben wir im Frühjahr ja auch kennen lernen dürfen, eine schöne Insel , und so ohne Touristenströme bestimmt noch interessanter ;-).
    Da hattet ihr wieder einen erlebnisreichen Tag und wir viel Spaß beim Lesen und Anschauen !!!
    Grüsslis aus dem schwarzen Wald !

  • Wolfgang

    Ja aber hallo – da lernen wir ja richtig Schweden kennen, was fein 😉

    lG und chutt goahn aus dem Münsterland

    Elke und Wolfgang

  • Mmmmm…. Ich wuerde Euch wärmstens die Insel Gotland empfehlen. Wenn Euch Öland gefallen hat, dann wird Euch Gotland den Atem nehmen. Ich habe Videos von verschiedenen Stellen: Tofta skjutfält, Ullahau auf Fårö, Hall-Hangvar und andere Naturreservate. Die Innenstadt von Visby ist auch sehenswert…..

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>