Abonniere unseren Newsletter

In und um die Teufelsschlucht herum (Di. 5.6.)

 

We are back!

 

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich wiedereinmal einen Grund ein paar Einträge zu schreiben. 

Nachdem Stefan für ein paar Wochen in die Schweiz darf wollte ich nicht einfach zurück bleiben und bin einfach mit. 

Unsere Miezen habe ich eiskalt bei den Eltern ausgesetzt, wo sie bedüdelt und geknuddelt werden. Danke schon mal im Vorraus.

(Was für ein Luxus mal nicht mitten in der Nacht geweckt zu werden weil irgendjemand meint uns zeigen zu müssen was er mitgebracht hat oder wie er sich fein schmutzig gemacht hat.

Die Hompage hat Stefan auch nach den neuen Datenschutzrichtlinien verbessert, was heißst das wir jetzt auch ein Impressum haben und so.

 


 

Schuhe

 

Das erste was ich aus der Schweiz mitnehme sind Schuhe.

Den Laden hatte ich vor ein paar Jahren entdeckt und gleich wieder gefunden. 

 

High, higher, High Heels

 

 

 


 

 

Die Teufelsschlucht

 

Gerade einmal 5km entfernt habe ich in Hägendorf ein Schild gelesen mit: Teufelsschlucht.

Sowas kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Seht selbst.

Damit ihr mir die schönen nach bearbeiteten nicht einfach „durchclickt“ gibts ein schönes Video.

 

 


 

Burg Aare

 

Nachdem ich mich auf dem Rückweg verfahren hatte, sah ich eine Burg. 

Die Burg Aare in Aareburg am Fluss Aare. Muss ich hin.

 

Burg Aare

.

.

.

.

.

.

Sicht übers Taal

.

.

.

Die Aare

Die ist aus Norberts Tasche geflohen.

.

.

.

 

.

.

.

.

.

Völlig K.O. oben angekommen hatte ich erfahren das das die Kirche seie. Die Burg ist dort.

.

.

.

WAAAS? Vergiss es!

.

Irgendwie soll die Arre und der Berg Aare in der Schweiz zusammenhängen. Keine Ahnung. –> Wolfgang – Hilfe

.

.

.


.

.

Im Buddhistischen Tempel

.

So langsam auf dem Rückweg sah ich komische Zwiebeltürme.

.

.

Irgendwo in Gretzenbach

.

.

Ein Buddhistischer Tempel. Da muss man doch heimlich ein paar Bilder machen können.

Dank meiner James Bond Ausrüstung gelang mir das auch.

.

.

.

.

.

.


.

Kuchen

.

Obwohl es für uns alles sehr teuer ist musste ich mir dann etwas Zucker gönnen. 

.

.

.

Schweizer Schoki – voll lecker

.

.

.


Eiskalt und ohne viel Umschweife sage ich: Tschüß bis zum Nächsten Mal.

Bin ja noch ein bischen da und an jeden schönen Tag unterwegs.

Beim Nächsten Mal gibt´s Kamele


 

1 comment to In und um die Teufelsschlucht herum (Di. 5.6.)

  • Mum Monika

    Hoi, ihr zwei!
    Schön, dass es wieder etwas Neues zu lesen gibt auf eurem Blog! 👍
    Freue mich schon auf den nächsten Beitrag. So ganz unbekannt ist die Gegend, in der ihr gerade seid, für uns ja auch nicht! Bin mal gespannt was du/ ihr noch so alles unternehmt.
    Alles Liebe für euch von Mum Monika

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere